Prim. Priv. Doz.
Dr. Gernot Köhler
MSc, MBA

Köhler erhält Fortbildungsdiplom bis 2022
Persönliche Zertifizierungsurkunde
Referenzzentrum für Hernienchirurgie

Beruflicher
Werdegang

Ab Oktober 2020
Abteilungsvorstand (Primarius) der chirurgischen Abteilung am Klinikum Rohrbach (OÖ)

2014 bis 2020
2014 bis 2020 Zentrumsleiter des ersten zertifizierten Referenzzentrums für Hernien­chirurgie in Österreich am Ordensklinikum Linz. Zertifizierung über die deutsche Gesell­schaft für Allgemein und Viszeral­chirurgie (DGAV) mit der chirurgischen Arbeits­gemeinschaft Hernien (CAH) in Zusammen­schluss mit der deutschen Hernien­gesellschaft (DHG)

1/2016 – 12/2017
Studium Health Care Management an der Donau Universität Krems mit Abschluss MSc.

1/2018 – 10/2019
Studium Health Care Management an der Donau Universität Krems mit Abschluss MBA

Seit September 2017
Vizepräsident der Österreichischen Hernien­gesellschaft (AHC)

03.03.2015
Habilitation an der Paracelsus Medizinischen Universität Salzburg mit Erlangung der venia legendi als Priv.-Doz. für Chirurgie; Habilitations­schrift: Komplexe Bauchwand und Zwerchfellbrüche: chirurgische Strategien, innovative Konzepte und Komplikations­prävention

Seit 01.07.2015
Additiv-Facharzt für spezielle Viszeralchirurgie

Seit 2012
Gastprofessor der medizinischen Universität Wien

Seit 2008-2020
Oberarzt für Chirurgie am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz

Mitglied in Fach­gesellschaften

Österreichische Gesellschaft für Chirurgie (ÖGC)

Bund österreichischer Chirurgen (BÖC)

Österreichische Herniengesellschaft (AHC) Vizepräsident ab 2017

Deutsche Herniengesellschaft (DHG)

European Hernia Society (EHS)

Deutsche Gesellschaft für Allgemein und Viszeralchirurgie (DGAV)

Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Hernien (CAH)

Zürser Hernienforum
Hernienforum Österreich

AMIC (Österr. Gesellschaft für Minimal invasive Chirurgie)

Österr. Gesellschaft für Adipositas­chirurgie

IFSO – Internationale Gesellschaft für Adipositas­chirurgie