Erfahrung kann durch
nichts ersetzt werden:

Als Erstoperateur der allgemeinen Viszeralchirurgie habe ich insgesamt rund 5000 Eingriffe und davon 1600 laparoskopische Operationen durchgeführt.

 

Schwerpunkte meiner Tätigkeit

  • Experte für minimal-invasive (laparoskopische) Chirurgie des gesamten allgemeinchirurgischen Spektrums

  • Referenzchirurg und Experte für rekonstruktive Leisten- und Bauchwandchirurgie (Hernienchirurgie) in allen Facetten und Komplexitätsgraden

  • Chirurgie bei krankhaftem Sodbrennen und Zwerchfellbrüchen = Hiatushernien- und Antirefluxchirurgie (Fundoplikationes)

  • Chirurgie der krankhaften Fettsucht= Adipositas oder bariatrische Chirurgie (Schlauchmagen, Magenbypass in Roux- y oder Omega loop Technik)

  • Magen, Zwölffinger- und Dünndarmchirurgie bei gutartigen und bösartigen Erkrankungen

  • Dickdarm- und Mastdarmchirurgie bei gutartigen und bösartigen Erkrankungen

  • Chirurgie der Schilddrüse und Nebenschilddrüsen = endokrine Chirurgie

  • Proktologie

  • Gallenchirurgie inkl. Gallengänge

  • Endoskopie und chirurgische Sonographie

  • Venenchirurgie

  • Herzschrittmacher und Defibrillatorimplantationen, Port a cath implantationen

  • Akutchirurgie und septische Chirurgie

Moderne Hernienchirurgie erfordert ein hohes Maß an Spezialisierung

Das international zertifizierte Referenzzentrum für Hernienchirurgie (Leisten-, Zwerchfell und Bauchwandbrüche) in Linz wurde 2014 von mir gegründet und stand bis 2020 unter meiner Leitung. Ich sehe mich in meiner Ordination weiterhin als Anlaufstelle für Patienten mit allen Formen von Bauchwandbrüchen (Nabel-, Narben-, parastomale Hernien), sowie Leisten-, Schenkel- und Zwerchfellbrüchen.

Gemeinsam mit meinem Team im Klinikum Rohrbach möchten wir weiterhin ein starker Dienstleister auf diesem Gebiet sein, der alle diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten vorhalten kann. Darunter fallen auch innovative, besonders Gewebeschonende Techniken, die bislang nur von ganz wenigen, spezialisierten Chirurgen angeboten werden können. Durch meine jahrzehntelange intensive Beschäftigung mit der Hernienchirurgie kann ich ein hohes Maß an Spezialisierung, Kompetenz und Erfahrung in diesem Bereich nachweisen und erfülle alle durch Fachexperten und Fachgesellschaften aufgestellten Qualitätsanforderungen.

In der modernen Hernienchirurgie sollte man nicht mehr von Standardverfahren zur operativen Versorgung bestimmter Bruchformen sprechen. Vielmehr stehen heute dem erfahrenen Chirurgen eine Vielzahl an Operationsverfahren und Materialien zur Verfügung, aus denen er je nach Bruchform, Lage, Größe, Inhalt, sowie Qualität und Architektur der Bauchwand und des Haut- Weichteilmantels die am besten geeignete Variante auswählen kann. Desweiteren müssen die individuellen Gegebenheiten, die abhängig von allfälligen Voroperationen, Alter, Aktivitätsgrad, hernienspezifischen Risikofaktoren und Begleiterkrankungen sind und die Wünsche und Erwartungen des betroffenen Patienten in der Therapieentscheidung berücksichtigt werden.

In der Ordination erfolgt ohne Zeitdruck unter garantierter Anwesenheit meiner Person die Anamnese und Befunderhebung, sowie die Sichtung und Interpretation von allfälligen diagnostischen Erhebungen und bereits stattgehabten Behandlungen bzw. Operationen. Sollte eine Operation eines Zwerchfell-, Leisten-, Nabel-, oder anderen Bauchwandbruches (oft Narbenbrüche) nötig werden, so wird selbige im modern und bestens ausgestatteten Klinikum Rohrbach (OÖ) geplant und von mir persönlich durchgeführt. Natürlich kümmere ich mich auch um die Operationsvorbereitungen und die Nachsorge.

Die häufigsten Formen von Bauchwandbrüchen inklusive Zwerchfellhernien sind:

  • Hiatushernien und paraösophageale Hernien (Zwerchfellbrüche die oft mit Sodbrennen vergesellschaftet sind)

  • Nabelhernien (Brüche um die Nabelgegend)

  • Narbenhernien (Brüche im Bereich von Operations-, oder Verletzungsnarben)

  • Epigastrische Hernien (Brüche im Oberbauch mittig)

  • Parastomale Hernien (Brüche im Bereich von künstlichen Ausgängen für Stuhl oder Harn)

  • Leistenbrüche (Hernien in der Leistengegend mit Austritt oberhalb des Leistenbandes) und Schenkelbrüche mit Austritt unterhalb des Leistenbandes